AMD EPYC™ Prozessor der 3. Generation

AMD Epyc Prozessor für Server

Mit dem EPYC™ hat AMD ein Prozessor-Design geschaffen, das in Bezug auf seine Leistung und Sicherheit in sämtlichen branchenüblichen Benchmarks wie SPEC CPU® 2017, TPC, und VMware® VMmark® 3 an der Spitze steht.
Mit der 3. Generation der EPYC™ Prozessoren legt AMD die Messlatte für die Workload-Leistung erneut um bis zu 19% höher. Damit liefert AMD der Rechenzentrumsbranche mit dem disruptiven Prozessor zur rechten Zeit die Grundlage für Künstliche Intelligenz (KI) und die zunehmende Nutzung von Cloud Computing-Diensten sowie die beschleunigte digitale Transformation.
In einer Zeit, in der Daten wichtiger sind denn je, und die Sicherheit und Performance unverzichtbar macht, sind AMD EPYC™ Prozessoren der 3. Generation die intelligente Wahl.

Wo die AMD EPYC Prozessoren brillieren

Die jüngste Prozessorgeneration von AMD eignet sich besonders für folgende Server Anwendungen:

HPC-Lösungen, die den höchsten Rechendurchsatz benötigen, um mehr Simulationen in einem bestimmten Zeitraum durchzuführen oder um grössere Datensätze oder komplexere Modelle zu verwenden. Die Serie 7003 erlaubt eine schnellere Time-to-Discovery mit mehr Speicherdurchsatz sowie leistungsstarken Zen-3-Kernen, die im Vergleich zur Konkurrenz bis zu doppelt so viel Leistung für HPC-Workloads liefern.

Cloud-Anwendungen, die eine hohe Rechendichte und besondere Sicherheitsfunktionen benötigen: Die 3. EPYC-Generation erlaubt die höchste Kerndichte, bietet umfangreiche Sicherheitsfunktionen und eine bis zu doppelt so hohe Integer-Leistung im Vergleich zum Mitbewerb.

Unternehmensserver, bei denen Leistung und Time-to-Value entscheidend sind, um die neue 'Work from anywhere'-Umgebung zu unterstützen. Die AMD EPYC Prozessoren der Serie 7003 helfen, die Effizienz zu verbessern.

Sicherheit geht vor

Sicherheitsfunktionen bilden das Herzstück der AMD Enterprise Prozessoren. Ein voll integrierter On-Die-Sicherheitsprozessor bietet den Schutz, den professionelle Anwender erwarten. Ergänzt wird er durch die Sicherheitsfunktionen der AMD Infinity Guard-Technologie:

 

  • Sichere verschlüsselte Virtualisierung
  • Secure Nested Paging (SVV-SNP)
  • Encrypted State (SVV-ES) Speicher für erweiterte Virtualisierungssicherheit

Das Ziel des Confidential Computing (vertrauliches Computing) ist nahe. Mit AMD EPYC™ Prozessoren ist die Verschlüsselung von Daten während der Nutzung und Verarbeitung möglich. Das führt zu einem neuen Niveau an Datensicherheit.

 

 

Single Socket Server

Gleiches Leistungsspektrum wie bei Dual Socket-Architekturen

Ihre Kunden erhalten kompromisslose Single Socket-Server mit bis zu 64 Kernen, 8 Speicherkanälen und 128 PCIe Lanes. Das ist ein einmaliges Leistungsspektrum wie es vorher nur in Dual Socket-Architekturen möglich war.